Start International Polnische Delegation besucht das Niedersächsische Finanzgericht

Polnische Delegation besucht das Niedersächsische Finanzgericht

18

Eine Delegation des polnischen Wojewodschaftsverwaltungsgerichts aus Poznan (Polen) hat vom 7. bis 9. August 2019 das Niedersächsische Finanzgericht besucht. Der Präsident des Niedersächsischen Finanzgerichts Hartmut Pust begrüßte den Vizepräsidenten Jakub Zielinski sowie fünf weitere polnische Kolleginnen und Kollegen. Bereits seit 2003 findet dieser Austausch zwischen der polnischen und der deutschen Fachgerichtsbarkeit statt und die gegenseitigen Besuche dienen dazu, die wechselseitige Kenntnis des Steuerrechts zu vertiefen. „Gerade auf dem Gebiet des Umsatzsteuerrechts, welches deutliche europarechtliche Bezüge aufweist, ist der Blick über den eigenen nationalen Tellerrand wichtig und interessant.“, so Hartmut Pust. Thema des fachlichen Austausches war demgemäß auch die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes aufgrund von Vorabentscheidungsersucher deutscher und polnischer Fachgerichte.

Neben dem fachlichen Programm hatten die Gäste aus Polen zudem Gelegenheit, die Partnerstadt Hannover näher kennen zu lernen. So stand u.a ein Besuch der Herrenhäuser Gärten sowie des Niedersächsischen Landtages auf dem Programm.