Start Sachsen Freistaat fördert Großsportveranstaltungen in Altenberg mit rund 75.000 Euro

Freistaat fördert Großsportveranstaltungen in Altenberg mit rund 75.000 Euro

4

Wöller: »Visitenkarte für das Sportland Sachsen«

Der Freistaat Sachsen fördert drei Großsportveranstaltungen in Altenberg mit rund 75.000 Euro. Dabei handelt es sich um den IBSF-Europacup im Bob, den FIL-Junioren-Weltcup im Rennrodeln und den FIL-Weltcup im Rennrodeln. Die Veranstaltungen finden im Dezember und im Januar statt. Sportminister Prof. Dr. Roland Wöller hat dazu heute in Dresden dem Geschäftsführer der Wintersport Altenberg Osterzgebirge GmbH, Jens Morgenstern, die entsprechenden Fördermittelzusagen überreicht.

Wöller betonte hierbei: »Die hochkarätigen Sportveranstaltungen in Altenberg locken internationales Publikum ins Osterzgebirge. Sie sind eine Visitenkarte für das Sportland Sachsen und strahlen die Sportbegeisterung der Menschen in der Region weit in die Welt hinaus.«

Die Wettbewerbe finden im ENSO-Eiskanal in Altenberg statt. Der IBSF-Europacup im Bob geht vom 2. bis 7. Dezember über die Bühne. Vom 9. bis 15. Dezember folgt der FIL-Junioren-Weltcup im Rennrodeln und zwischen dem 6. und 12. Januar 2020 wird der FIL-Weltcup im Rennrodeln ausgetragen.

Weiterführende Informationen zum Eiskanal und den Veranstaltungen:

https://wia-altenberg.de