Start International Partnerschaft im Wandel der Zeit: Neue Wege entdecken

Partnerschaft im Wandel der Zeit: Neue Wege entdecken

9

Unter diesem Motto wird Ministerpräsidentin Malu Dreyer zusammen mit einer Delegation aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik vom 6. bis 13. Oktober nach China reisen. In diesem Jahr feiert die Partnerschaft Rheinland-Pfalz mit der chinesischen Provinz Fujian ihr 30-jähriges Jubiläum. In der Provinzhauptstadt wird zu Ehren von Ministerpräsidentin Dreyer und ihrer Delegation am 11. Oktober ein großes Festbankett stattfinden. 30 Jahre Partnerschaft seien Zeit für Bilanz und Neuausrichtung, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. In sehr vielen wichtigen Zukunftsfeldern gibt es längst sehr enge Verbindungen: Gerade im Bereich Digitalisierung sind die Entwicklungen in China rasant. Von dem intensiven Austausch profitieren beide Seiten. „Ich freue mich, dass wir mit Prof. Dr. Dengel, dem Standortleiter des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz, den Professoren Dr. Schmidt und Dr. Wehner von der Universität Koblenz-Landau und der TH Kaiserslautern eine hochrangige Wissenschaftsdelegation dabeihaben. Forschungs- und Techniktransfer wird eine große Rolle spielen“, so Malu Dreyer. Impulse erwartet sich die Ministerpräsidentin vom Pekinger Viertel Zhongguancun, das auch als eine Art chinesisches Silicon Valley gilt. „Natürlich besuchen wir in Shanghai die Niederlassungen der großen rheinland-pfälzischen Unternehmen BASF und Boehringer Ingelheim. Der Shanghai Pudong Innovation Park der BASF und die erst seit 2017 bestehende Boehringer-Biopharmazieanlage, an dem vor allem Biopharmazeutika – das sind aus lebenden Organismen gewonnene Arzneimittel – hergestellt werden, zeigen, dass Deutschland im Bereich der Nachhaltigkeit in China Standards setzt,“ so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. „Der Bereich Elektromobilität ist für mich wichtig auf der Reise. China hat hier einen richtigen Technologiesprung vorgemacht. Der Besuch einer der größten Batteriefabriken Chinas in Ningde ist da eine wichtige Station,“ so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Contemporary Amperex Technology Co. Limited (CATL) ist Chinas größter Batteriehersteller und einer der größten Hersteller von Zellen und Batteriemodulen weltweit. Für Unternehmer und Arbeitnehmer im Land sind LVU-Präsident Dr. Gerhard Braun und DGB-Chef Dietmar Muscheid dabei. Bildungskooperationen spielen natürlich auch eine wichtige Rolle bei dieser Reise: In Fuzhou besucht die Delegation die Foreign Language School und trifft auf Austauschschülerinnen der rheinland-pfälzischen Partnerschule Gymnasium Weyerhof. Für die Landespolitik wird Landtagspräsident Hendrik Hering die Delegation begleiten.